Anwaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

BGH: Amazon haftet nicht für Kundenbewertungen

Der unter anderem für Ansprüche aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass den Anbieter eines auf der Online-Handelsplattform Amazon angebotenen Produkts für Bewertungen des Produkts durch Kunden grundsätzlich keine wettbewerbsrechtliche Haftung trifft.

Amazon Kundenbewertung

Städte

353 Berlin
241 Hamburg
218 München
181 Frankfurt am Main
176 Köln
110 Düsseldorf
103 Hannover
98 Stuttgart
64 Bremen

Städte

59 Mannheim
54 Dortmund
53 Leipzig
53 Regensburg
53 Dresden
50 Essen
50 Nürnberg
50 Bonn
48 Münster

15 Jahre proxiss Kanzleimarketing

Wir feiern 15 Jahre Arbeit in Ihrem Auftrag. Darum haben wir in ein vollständiges Redesign unserer Anwalt-Seiten investiert. Mandanten nutzen dieses Anwaltsverzeichnis um Anwälte kennen zu lernen. Das funktioniert nun noch attraktiver. Die proxiss GmbH bietet vielschichtige Unterstützung von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, bzw. von Anwaltskanzleien, beim modernen Online Marketing im Internet und bei Ihren Homepages.

Datenschutz - DSGVO

Seit 25. Mai 2018 ist einheitlich in Europa die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR) anzuwenden. Dadurch wird der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt. Die proxiss GmbH hält Datenschutz für wichtig und legt die DSGVO daher intern sehr streng aus. Um Unklarheiten in der Anfangsphase der Anwendung zu vermeiden, haben wir sämtliche Fremdverarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Plattformen abgeschaltet. Wir verzichten auf Google, Facebook, Twitter u.ä. Services und haben unsere komplette Datenverarbeitung ins Inland (Nürnberg/Falkenstein) verlegt. In unserem Anwaltsverzeichnis verwenden wir auch keine Werbe Cookies, Tracking Snippets oder ähnliches.

anwalt-seiten für Kanzleien, Anwälte und Mandanten

anwalt-seiten ist die integrierte, moderne Cloud - Plattform für Kanzleien und Mandanten. anwalt-seiten erleichtert die Kontaktaufnahme, Aquise und tägliche Arbeit.

  • Anwaltsverzeichnis seriös und modern im Internet
  • präsent in Suchmaschinen
  • online Helfer für den täglichen Alltag
  • Services rund um das Anwaltsgeschäft
  • Zeit und Nerven sparen
  • effizient kommunizieren

Das Anwaltsverzeichnis anwalt-seiten wird von der proxiss GmbH betrieben. Wir arbeiten seit 2004 für Kanzleien, Rechtsanwälte und Mandanten. Wir ermöglichen Anwälten die Präsenz im Internet und helfen dabei Kosten, Zeit und Nerven zu schonen. Wir erleichtern Mandanten die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit der Kanzlei ihrer Wahl.

 
anwalt-seiten für Kanzleien, Anwälte und Mandanten

Muss Ihre Kanzlei ins Internet? Suchen Sie einen Rechtsanwalt oder wollen Sie eine Beratungsleistung bewerten? Bei anwalt-seiten sind Sie richtig.

 

Aktuell in der Fachbibliothek

Korruption im Gesundheitswesen und der neue § 299a StGB. Ein kurzer Überblick. Rechtsanwalt Frank M. Peter
24.03.2016, zuletzt überarbeitet 24.03.2016

Seitdem der BGH die Anwendbarkeit der §§ 299, 331 ff. StGB auf niedergelassene Ärzte verneint hat, hat der Gesetzgeber sich zur Einführung zweier neuer Straftatbestände entschieden:

Bestechlichkeit im Gesundheitswesen gemäß § 299a StGB und Bestechung im Gesundheitswesen gemäß § 299b StGB.

Die Tatbestände sind der Struktur des § 299 StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr) nachgebildet.

Die Kurs- und Markpreismanipulation (§ 20 a WpHG) aus strafrechtlicher Sicht. Ein kurzer Überblick Rechtsanwalt Frank M. Peter
24.03.2016, zuletzt überarbeitet 24.03.2016

Neben dem durch die §§ 12 ff. WpHG geregelten Insiderhandel stellt die Kurs- und Markpreismanipulation die zweite Fallgruppe unlauteren Verhaltens auf den Kapitalmärkten dar.

Durch § 20 a WpHG soll die Funktionsfähigkeit der überwachten Märkte für Finanzinstrumente geschützt werden, indem das Vertrauen der Anleger auf eine marktgerechte, nicht manipulierte Preisbildung durch die Verbote des Abs. 1 gestärkt wird.

Kollision zweier rückwärts ausparkender Fahrzeuge wenn eines im Zeitpunkt der Kollision bereits steht Rechtsanwalt Andreas Kugel
13.02.2016, zuletzt überarbeitet 13.02.2016

Die für die Anwendung eines Anscheinsbeweises gegen einen Rückwärtsfahrenden erforderliche Typizität des Geschehensablaufs liegt regelmäßig nicht vor, wenn beim rückwärtigen Ausparken von zwei Fahrzeugen aus Parkbuchten eines Parkplatzes zwar feststeht, dass vor der Kollision ein Fahrzeugführer rückwärts gefahren ist, aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass ein Fahrzeug im Kollisionszeitpunkt bereits stand, als der andere – rückwärtsfahrende -Unfallbeteiligte mit seinem Fahrzeug in das Fahrzeug hineingefahren ist.

Beschränkung der Lizenz älterer Piloten wirksam? Rechtsanwalt Michael Henn
04.02.2016, zuletzt überarbeitet 04.02.2016

(Stuttgart) Das Bundesarbeitsgericht hat soeben dem dem Gerichtshof der Europäischen Union mehrere Fragen zur Beschränkung der Lizenz älterer Piloten vorgelegt.

Darauf verweist der Stuttgarter Fachanwalt für Arbeitsrecht Michael Henn, Präsident des VDAA - Verband deutscher ArbeitsrechtsAnwälte e. V. mit Sitz in Stuttgart, unter Hinweis auf die Mitteilung des Bundesarbeitsgerichts vom 27.01.2016 zu seinem Beschluss vom selben Tage, Az. 5 AZR 263/15 (A).

Vorsicht bei bewusster Benennung eines falschen Fahrers im OWi-Verfahren Rechtsanwalt Dr. Bernd Scharinger
04.02.2016, zuletzt überarbeitet 04.02.2016

Infolge eines aktuellen Urteils des Oberlandesgericht Stuttgart vom 23.07.2015 (2 Ss 94/15) weist Rechtsanwalt Dr. Bernd Scharinger, Fachanwalt für Strafrecht, nochmals darauf hin, dass die bewusste falsche Angabe eines Fahrers in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren kein bloßes Kavaliersdelikt darstellt, sondern eine handfeste Straftat!

Bundesarbeitsgericht ( BAG ) Urteil vom 15.12.2015 Az 9 AZR 52/15 Rechtsanwalt Christian Wachtel
27.01.2016, zuletzt überarbeitet 27.01.2016

Bundesarbeitsgericht Urteil vom 15.12.2015 Az 9 AZR 52/15 (Urteilsbegründung liegt noch nicht vor; Bericht über die mündliche Verhandlung vor dem BAG von Rechtsanwalt Christian Wachtel)

Der Erholungsurlaub eines Arbeitnehmers bleibt über den Wortlaut der Vorschrift des § 17 Abs. 2 BEEG auch noch nach dem \"nächsten Urlaubsjahr\", in dem der Arbeitnehmer aus der Elternzeit zurückkehrt erhalten, wenn dieser nach der Elternzeit aufgrund einer dauerhaften Erkrankung daran gehindert war seinen Urlaub im Übertragungszeitraum des § 17 Abs. 2 BEEG in Anspruch zu nehmen.

Wie kann man eine Schneidung so schnell wie möglich durchziehen ? Rechtsanwalt Stephan Rupprecht
15.06.2007, zuletzt überarbeitet 26.01.2016

Haben es beide oder einer der Eheleute es eilig, wieder unverheiratet zu sein, bestehen mehrere Möglichkeiten, das Scheidungsverfahren zu beschleunigen.

1. Gemeinsame Sache

Das Familiengericht prüft für die Scheidung die Scheidungsvoraussetzungen.
Hier ist die Einhaltung der gesetzlichen Trennungszeit die wichtigste.

Sind sich beide Eheleute einig, möglichst schnell geschieden werden zu wollen, besteht die Möglichkeit im Scheidungsantrag übereinstimmend eine Trennung im Rechtssinne bereits in der Ehewohnung anzugeben.

Umgangsrecht, aber schnell ! Rechtsanwalt Stephan Rupprecht
27.01.2014, zuletzt überarbeitet 26.01.2016

INFORMATION ZUM THEMA UMGANGSRECHT

Immer wieder muss ich in meiner Kanzlei feststellen, dass getrennt lebende Eltern zu spät einen Fachanwalt um Rat fragen, wenn es zu Problemen beim Umgang mit ihren Kindern kommt.

Leider ist es dann oft schwieriger über das Gericht schnelle Hilfe zu bekommen.

Sollten Sie also für länger als 3 Wochen Ihre Kinder nicht regelmäßig sehen, rate ich dringend an SOFORT das Jugendamt UND einen Fachanwalt für Familienrecht einzuschalten !

Neuregelung Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts auf den Kanarischen Inseln, seit 01.01.2016 Rechtsanwalt Dr. Burckhardt Löber
20.01.2016, zuletzt überarbeitet 20.01.2016

Dass die Steuerschraube auch mal nach unten geht, ist ein Novum , insbesondere in Spanien. Ein Blick in das Kanarische Gesetzesblatt überzeugt jedoch, dass die Ausnahme stimmt. Es wird auch kein Unterschied mehr gemacht zwischen steuerlich in Spanien Ansässigen und solchen mit steuerlicher Ansässigkeit im EU-Ausland.

VORSICHT FALLE - neue \"Abzockfirma\" mit alter Masche Rechtsanwalt Mathias K. Stenger, LL.M.
20.01.2016, zuletzt überarbeitet 20.01.2016

Eine neue „Abzockfirma“ taucht mit einer alten Masche auf. Es handelt sich um die Fa. DR Verwaltung AG mit Sitz in Bonn.
Sie versendet ähnlich wie die Gewerbeauskunft-Zentrale Düsseldorf (GWE) amtlich aussehende Schreiben auf Altpapier mit einem doppelköpfigen Adler und der Internet-Domain www.ustid-Nr.de. Auf Anschreiben und Formular steht als Überschrift: \"Zentrales Gewerberegister zur Eintragung und Veröffentlichung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummern\".