Änderung des GmbH-Rechtes in Russland bezüglich des Stammkapitals

Juristische Bibliothek auf anwalt-seiten.de - Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten auf anwalt-seiten.de

Rechtsanwalt Aleksej Dorochov zum Thema Änderung des GmbH-Rechtes in Russland bezüglich des Stammkapitals

Top Schlagworte: GmbH Russland Änderung

an Rechtsanwalt Aleksej Dorochov schreiben

Nach dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Russlands muss das Stammkapital einer GmbH in Russland erst innerhalb von 2 Monaten nach der Gründung geleistet werden; nach der heutigen Gesetzeslage muss die Hälfte des Stammkapitals schon vor der Gründung geleistet werden und die andere Hälfte innerhalb eines Jahres nach der Gründung. Das Stammkapital der GmbH in Russland beträgt heute mindestens 10 000 Rubel (ca. 150 Euro).
Das Ziel der Änderung ist die Kosten der Gründung zu reduzieren, das missbräuchliche Verhalten im Geschäftsverkehr zu vermeiden und das Investitionsklima in Russland zu verbessern.

Aleksej Dorochov
Russischer Rechtsanwalt
www.advokat-dorochov.de

Russisches Gesellschaftsrecht - Rechtsberatung im russischen Gesellschaftsrecht, anwaltliche Vertretung in Russland, Gründung einer Firma, Niederlassung, Filiale, GmbH oder AG in Russland; Aufbau des Vertriebes in Russland sowie Organisation des Handels mit Russland, Rechtsanwalt aus Russland.

Sie wollen eine Zweigniederlassung in Form einer GmbH in Russland gründen!? Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt!
Ich unterstütze meine Mandanten bei der Gründung der Filiale in Russland und begleite sie Schritt für Schritt vor Ort beim Aufbau ihres Geschäftes. Russischer Rechtsanwalt - Interessenvertretung in Russland.




Durchsuchen



Artikel - Info

Datum: 20.08.2015
zuletzt überarbeitet: 20.08.2015
  160 mal gelesen.

Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt Aleksej Dorochov
Advokat Dorochov - Kanzlei für russisches Recht
89233 Neu-Ulm
Permalink

Autor: Rechtsanwalt Aleksej Dorochov    an Rechtsanwalt Aleksej Dorochov schreiben

Gesetze zum Thema:
VermG § 2
Gesetz zur Regelung offener Vermögensfragen
Begriffsbestimmung
(1) Berechtigte im Sinne dieses Gesetzes sind natürliche und juristische Personen sowie Personenhandelsgesellschaften, deren Vermögenswerte von Maßnahmen gemäß § 1 betroffen sind, sowie ihre Rechtsnachfolger. Rechtsnachfolger einer jüdischen juristischen Person oder nicht rechtsfähigen jüdischen Personenvereinigung ist in den Fällen des § 1 Abs. 6 auch, wer auf Grund des Befehls Nr. 82 des Oberste...
GewStG § 3
Gewerbesteuergesetz
Befreiungen
Von der Gewerbesteuer sind befreit 1.das Bundeseisenbahnvermögen, die staatlichen Lotterieunternehmen, die zugelassenen öffentlichen Spielbanken mit ihren der Spielbankenabgabe unterliegenden Tätigkeiten und der Erdölbevorratungsverband nach § 2 Absatz 1 des Erdölbevorratungsgesetzes vom 16. Januar 2012 (BGBl. I S. 74) in der jeweils geltenden Fassung;2.die Deutsche Bundesbank, die Kreditanstalt f...
EStG § 3
Einkommensteuergesetz
Steuerfrei sind 1.a)Leistungen aus einer Krankenversicherung, aus einer Pflegeversicherung und aus der gesetzlichen Unfallversicherung,b)Sachleistungen und Kinderzuschüsse aus den gesetzlichen Rentenversicherungen einschließlich der Sachleistungen nach dem Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte,c)Übergangsgeld nach dem Sechsten Buch Sozialgesetzbuch und Geldleistungen nach den §§ 10, 36 bis...

Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.