Äußerungen auf Facebook – fristlose Kündigung

Juristische Bibliothek auf anwalt-seiten.de - Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten auf anwalt-seiten.de

Rechtsanwalt Fachanwalt Christian Wieneke-Spohler zum Thema Äußerungen auf Facebook – fristlose Kündigung

Top Schlagworte: Kündigung Arbeitsverhältnisses Arbeitsgericht

Rassistische Äußerungen auf Facebook können fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses begründen

Das Arbeitsgericht Mannheim hat am 19.02.2016 (Az. 6 Ca 190/15) über die Kündigung eines Bahnmitarbeiters entschieden, der auf seinem Facebook-Account ein Foto des Eingangstors von Auschwitz mit der Bildunterschrift „Polen ist bereit für die Flüchtlingsaufnahme“ veröffentlicht hat.

Vollständigen Artikel hier lesen:
http://www.fachanwaltarbeitsrecht.de/aeusserungen-auf-facebook-fristlose-kuendigung/




Durchsuchen



Artikel - Info

Datum: 10.05.2016
zuletzt überarbeitet: 10.05.2016
  137 mal gelesen.

Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Fachanwalt Christian Wieneke-Spohler
Rechtsanwälte MARTENS & VOGLER
20354 Hamburg
Permalink

Autor: Rechtsanwalt Christian Wieneke-Spohler

Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.