Besitz von Kinderpornographie und Posingbilder

Juristische Bibliothek auf anwalt-seiten.de - Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten auf anwalt-seiten.de

Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG zum Thema Besitz von Kinderpornographie und Posingbilder

Top Schlagworte: StGB Kinderpornographie Kind

POSINGBILDER UND § 184 b StGB

Unter \"Posingbildern\" werden in Zusammenhang mit kinderpornographischen Strafverfahren Darstellungen verstanden, welche eine aufreizende Zurschaustellung zum Gegenstand haben. Nach der früheren Gesetzeslage wurde dieser Graubereich in der Rechtspraxis nicht zwingend bestraft. Erforderlich war damals nach dem Gesetzeswortlaut, dass sexuelle Handlungen an dem Kind vorgenommen wurden, das Kind sexuelle Handlungen vornahm oder das Kind dazu bestimmt wurde, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen.

NEUREGELUNG ZU POSINGBILDERN - § 184 b StGB

Nach der Neufassung des § 184 b StGB ist diese Regelungslücke vom Tisch. Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften im Sinne des § 184 b StGB umfasst nun eindeutig auch Posingbilder. Neu ist, dass jetzt auch nach dem Gesetzeswortlaut die sexuellen Handlungen von Kindern nicht mehr eine Stimunaltion oder Manipulation am Körper des Kindes erfordern.

Der Autor steht bundesweit für Rückfragen zur Verfügung.




Durchsuchen



Artikel - Info

Datum: 04.10.2010
zuletzt überarbeitet: 04.10.2010
  1171 mal gelesen.

Strafrecht

Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG

68165 Mannheim
Permalink

Autor: Rechtsanwalt STEFFEN LINDBERG

Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.