VersammlG § 3

Abschnitt I Allgemeines VersammlG § 3

(1) Es ist verboten, öffentlich oder in einer Versammlung Uniformen, Uniformteile oder gleichartige Kleidungsstücke als Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung zu tragen.

(2) Jugendverbänden, die sich vorwiegend der Jugendpflege widmen, ist auf Antrag für ihre Mitglieder eine Ausnahmegenehmigung von dem Verbot des Absatzes 1 zu erteilen. Zuständig ist bei Jugendverbänden, deren erkennbare Organisation oder Tätigkeit sich über das Gebiet eines Landes hinaus erstreckt, das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, sonst die oberste Landesbehörde. Die Entscheidung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat ist im Bundesanzeiger und im Gemeinsamen Ministerialblatt, die der obersten Landesbehörden in ihren amtlichen Mitteilungsblättern bekanntzumachen.


anwalt-seiten.de stellt frei verfügbare Gesetzestexte sorgfältig nach neuestem Stand der Technik zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass trotz allem ausschließlich die gedruckte Fassung der Bundesdruckerei rechtsgültig ist.


VersammlG § 1
VersammlG § 2
VersammlG § 3
VersammlG § 4 (weggefallen)
VersammlG § 5
VersammlG § 6
VersammlG § 7
VersammlG § 8
VersammlG § 9
VersammlG § 10
VersammlG § 11
VersammlG § 12
VersammlG § 12a
VersammlG § 13
VersammlG § 14
VersammlG § 15
VersammlG § 16
VersammlG § 17
VersammlG § 17a
VersammlG § 18
VersammlG § 19
VersammlG § 19a
VersammlG § 20
VersammlG § 21
VersammlG § 22
VersammlG § 23
VersammlG § 24
VersammlG § 25
VersammlG § 26
VersammlG § 27
VersammlG § 28
VersammlG § 29
VersammlG § 29a
VersammlG § 30
VersammlG § 31 (Aufhebungsvorschriften)
VersammlG § 32
VersammlG § 33
VersammlG Anlage (zu § 15 Abs. 2)