Ansprüche

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
2018_II Newsletter Arbeitsrecht Rechtsanwalt Arbeitsrecht Yves Heinze
26.04.2019, zuletzt überarbeitet 26.04.2019

1. BAG 17.10.2018 – Vergütung von Reisezeiten

Frust durch Frist - Risiko \"Ausschlussklausel\" sicher beherrschen Rechtsanwalt Markus Czech
16.08.2017, zuletzt überarbeitet 16.08.2017

Kennen Sie das? Sie stehen morgens um 08:30 Uhr beim Arbeitsgericht Freiburg, weil ein Arbeitnehmer, den Sie gekündigt haben, eine Überstundenvergütung in Höhe von rund 70.000 € einklagt. Zwölf Jahre bestand das Arbeitsverhältnis und der Arbeitnehmer hatte niemals etwas von Überstunden erwähnt. Nun macht er für die letzten drei Jahre rückwirkend angebliche Überstunden in vorgenannter Höhe geltend.

Mangelhafte Schwarzarbeit: kein Anspruch auf Rückzahlung Rechtsanwalt Diplom-Kaufmann Christian von der Linden
21.10.2015, zuletzt überarbeitet 21.10.2015

Mit Urteil vom 11.06.2015 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass im Falle mangelhafter Schwarzarbeit bereicherungsrechtliche Ansprüche, d.h. der Anspruch auf Rückzahlung des (anteiligen) Werklohnes, ausgeschlossen sind.

VW verklagen - Schadensersatz für Anleger - Aktien Kursverlust durch verschwiegenen Abgasskandal Rechtsanwalt LL.M.Eur. Sascha Porkert
20.10.2015, zuletzt überarbeitet 20.10.2015

Information von www.VW-verklagen.com:

Der VW Abgasskandal kann Ansprüche von Anlegern und Aktionären auslösen.

\"Wie erhalten Sie Schadensersatz ?“

Die Kanzlei PORKERT Rechtsanwälte (www.PORKERT-Rechtsanwaelte.de) unterstützt Geschädigte des VW Abgasskandals bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Hierzu zählen auch Aktionäre und Anleger, welche z.B. im guten Glauben an zeitnahe Veröffentlichungen von Unternehmensinformationen Aktien erwarben.

VW verklagen - PKW Rücktritt - PKW Schadensersatz - Abgasskandal Rechtsanwalt LL.M.Eur. Sascha Porkert
20.10.2015, zuletzt überarbeitet 20.10.2015

Information von www.VW-verklagen.com:

Der VW Abgasskandal kann Ansprüche von Käufern und Händlern auslösen.

\"Wie erhalten Sie Schadensersatz ?“

Die Kanzlei PORKERT Rechtsanwälte unterstützt Geschädigte des VW Abgasskandals bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Hierzu zählen Kfz-Käufer der Marken VW, Audi, Skoda und Seat. Ebenso Händler die im Rahmen rückabgewickelter Kaufverträge Regreß an Volkswagen nehmen.

Der arbeitsrechtliche Aufhebungsvertrag Rechtsanwalt Hans-Georg Rumke
14.11.2013, zuletzt überarbeitet 14.11.2013

1. Grundsätzliches

Der Aufhebungsvertrag beendet das Arbeitsverhältnis einvernehmlich. Für den Arbeitgeber hat dies den Vorteil, dass er sich schnell und unkompliziert von einem Arbeitnehmer trennen kann. Beteiligungsrechte des Betriebsrats bestehen nicht. Auch auf einen bestehenden Kündigungsschutz muss keine Rücksicht genommen werden.