Führerschein

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Cannabiskonsum und Autofahren Rechtsanwalt Nawied Haschimzada
08.04.2021, zuletzt überarbeitet 08.04.2021

Bekanntlich haben Betäubungsmittelverschiedene Auswirkungen auf den Menschen und damit auch auf das Fahrverhalten. Cannabis sorgt dafür, dass der Konsument halluziniert, euphorisch gelassen ist, seine Bewegungen im ganzem verlangsamt sind und er durchaus zu leichtsinnigem Verhalten bereit ist. Wer unter Einfluss von Betäubungsmittel ein Fahrzeug im Straßenverkehr führt, sorgt nicht nur für eine Gefahr für sich und andere, sondern begeht eine Ordnungswidrigkeit und in vielen Fällen sogar eine Straftat.

Alkohol am Steuer Rechtsanwalt Nawied Haschimzada
16.03.2021, zuletzt überarbeitet 16.03.2021

Zu den häufigsten Verstößen im Straßenverkehr gehört die Trunkenheitsfahrt. Immer mehr Autofahrer setzen sich hinters Steuer, nach dem sie Alkohol verzehrt haben. Erschreckend ist leider die Anzahl der polizeilich erfassten Alkoholunfälle in Deutschland. Im Jahr 2019 wurden laut Statistik über 35.000 Verkehrsunfälle in Verbindung mit Alkoholfahrten gezählt, davon knapp 14.000 mit Personenschaden und knapp 300 Menschen, die dabei ums Leben gekommen sind.

Führerschein weg Promillegrenzen im Straßenverkehr Rechtsanwalt Michael Steinhauer
13.10.2020, zuletzt überarbeitet 13.10.2020

Ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) oder eine Verkehrsstraftat kann ein Führerscheinentzug und ein Fahrverbot zur Folge haben.

In meinem Blog finden Sie einen Artikel über den Führerscheinverlust durch den Konsum von Alkohol:

https://rechtsanwalt-steinhauer.de/verkehrsrecht/fuehrerschein-weg-promillegrenzen-im-strassenverkehr/

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Neues vom EU Führerschein Rechtsanwalt Andreas Krämer
02.04.2009, zuletzt überarbeitet 02.04.2009

Der EU-Führerschein erhitzt die Gemüter nach wie vor. Er ist bedauerlicherweise zu einem Politikum geworden, bei dem die EU-Führerscheininhaber oft die Leidtragenden sind. Andererseits ist die durchaus berechtigte Forderung nach Fernhaltung von Trunkenbolden und Drogensüchtigen aus dem Straßenverkehr, abzuwägen.

Nochmal EU-Führerschein und § 21 StVG: Was rät der Strafverteidiger nach dem EuGH-Urteil vom 26.06.2008? Rechtsanwalt Thomas M. Amann
03.01.2009, zuletzt überarbeitet 04.01.2009

Seit dem 1.7.1996 gilt gemäß der 2. Führerscheinrichtlinie 91/439/EWG in der Europäischen Union der Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung von Führerscheinen.

Aber spätestens seit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) im Fall Kapper vom 29.4.2004 boomt das Geschäft mit dem Erwerb von EU-Führerscheinen. So vor allem in Tschechien, Polen, Rumänien und Bulgarien.

EU-Führerschein - gültig in Deutschland? Fragen und Antworten zum Thema Europäischer Führerschein Rechtsanwalt Dr. Kevin Grau
05.09.2008, zuletzt überarbeitet 05.09.2008

Wer den in Deutschland aufgrund der MPU mitunter schwierigen Weg der Neuerteilung seiner Fahrerlaubnis nicht gehen möchte, bekommt in gewissen Internetforen durch dubiose Anbieter gezeigt, wie es auch anders gehen kann. Vor allem durch die Öffnung der Europäischen Union in Richtung Osten hat der „Handel mit Führerscheinen“ zugenommen.