Inhalt

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Besitz von Kinderpornographie: Neue Rechtsprechung OLG Oldenburg zu § 184 b StGB Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG
16.05.2011, zuletzt überarbeitet 16.05.2011

Der Angeklagte wurde zunächst durch das Amtsgericht wegen Besitz von Kinderpornographie verurteilt. Gegen diese Verurteilung legte er Sprungrevision zum OLG ein.
Vor dem Amtsgericht hatte sich der Angeklagte dahingehend eingelassen, dass er auf dem Flohmarkt 50 CDs erworben habe, ohne zu wissen was sich auf diesen befindet.

Besitz von Kinderpornographie: Welche Strafe droht bei § 184b StGB? Ab wievielen Bildern gibt’s Gefängnis? Rechtsanwalt Thomas M. Amann
03.07.2008, zuletzt überarbeitet 03.07.2008

§ 184b StGB (Strafgesetzbuch) bestraft den Besitz von kinderpornographischem Material mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren. Mit dieser Strafvorschrift gibt das Gesetz zwar den Strafrahmen, nicht aber die im konkreten Fall zu verhängende Strafe vor. Wie bei allen anderen Straftatbeständen auch gibt es im Strafrecht entgegen dem Ordnungswidrigkeitenrecht (dort gibt es den Bußgeldkatalog) keinen „Strafenkatalog“.