Inkassounternehmen

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Verwirkung der Zwangsvollstreckung nach abgeschlossenen Schuldenbereinigungsverfahren Rechtsanwalt Michael Dreydorff
26.04.2016, zuletzt überarbeitet 03.08.2016

In einem außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren hatte die Gläubigerin nur eine Forderung mitgeteilt und wurde mit einer Vergleichsquote abgefunden.2 weitere Titel gab sie nicht an weil diese an Inkassounternehmen \" ausgelagert\" wurden.

Gewerblicher Großvermieter und Kosten für vorgerichtliche Anwaltsmahnung Rechtsanwalt Joachim Kerner
06.03.2015, zuletzt überarbeitet 06.03.2015

Der Sachverhalt: Ein gewerbliches Wohnungsunternehmen mit einem Bestand von über 150.000 Wohnungen und folglich angestelltem Fachpersonal wie Kaufleuten der Wohnungswirtschaft hat Jahrzehnte sein Mahnwesen selbst betrieben. Anfang 2011 wurde ein Tochterunternehmen als Inkassounternehmen gegründet und für das so ausgelagerte Mahnwesen säumigen Mietern Inkassokosten in Rechnung gestellt.