Klage

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Schmerzensgeldansprüche- Wie setze ich diese durch? Rechtsanwalt Dieter Keseberg
21.10.2016, zuletzt überarbeitet 21.10.2016

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Schmerzensgeldansprüche sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich durchzusetzen.

Die Vorfrage ist: wann gibt es überhaupt Schmerzensgeld und wieviel?

Schmerzensgeld ist nur im Falle einer Verletzung des Körpers oder der Gesundheit nach § 253 BGB zu zahlen. Des Weiteren kann es auch im Fall schwerwiegender Persönlichkeitsverletzungen zu Schmerzensgeldzahlungen kommen. Dies ist jedoch eine Ausnahmeregelung und kommt nur in seltenen Fällen vor.

Sonderzahlung und Gleichbehandlungsgrundsatz Rechtsanwalt Dr. Jürgen Rinkel
29.06.2007, zuletzt überarbeitet 28.03.2008

Ein Arbeitgeber, der zusätzliche Leistungen - z. B. Sonderzahlungen zu bestimmten Anlässen - gewährt, ist an den arbeitsrechtlichen Grundsatz der Gleichbehandlung gebunden. Wenn er Arbeitnehmer von einer solchen Leistung ausnimmt, muss dies durch sachliche Kriterien gerechtfertigt sein. Dies ist dann gegeben, wenn die Ungleichbehandlung vom Zweck der Leistung gedeckt ist. Will der Arbeitgeber etwa durch eine freiwillige Sonderzahlung ein unterschiedliches Lohnniveau ausgleichen, kann dies sachlich gerechtfertigt sein.

Der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht Rechtsanwalt Markus Baudisch
30.10.2006, zuletzt überarbeitet 01.11.2006

Der Sommer geht zu Ende und zahlreiche Arbeitgeber bauen erneut Arbeitsplätze ab. Entlassungen sind die Folge.

Der Arbeitnehmer ist dem jedoch nicht schutzlos ausgeliefert. Insbesondere in der politischen Diskussion ist der Kündigungsschutz in aller Munde. Doch wie kann der Arbeitnehmer seine Rechte wahrnehmen?

Im Falle einer Kündigung hat der Arbeitnehmer die Möglichkeit der Kündigungsschutzklage vor dem zuständigen Arbeitsgericht. Insbesondere in Fällen, in denen das Kündigungsschutzgesetz gilt, verspricht dieses Verfahren durchaus Erfolg.