Straßenverkehr

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Harte Strafen für illegale, verbotene Kraftfahrzeugrennen, illegales Autorennen, rücksichtloses Rasen § 315d StGB Rechtsanwältin Strafverteidigerin Jacqueline Ahmadi
12.04.2019, zuletzt überarbeitet 12.04.2019

Harte Strafen für illegale Kraftfahrzeugrennen und auch Alleinraser nach § 315d möglich!

Tiergefahr und Straßenverkehr Rechtsanwältin Olga Voy-Swoboda
22.01.2013, zuletzt überarbeitet 22.01.2013

Ausbruchsicher eingezäunt? Welche Rolle die ausbruchsichere Einzäunung bei Unfällen mit Tieren im Straßenverkehr spielt.
Die Weidesaison beginnt, Herden werden zusammengestellt, Weidezäune neu errichtet oder ausgebessert. Viele Pferdebesitzer, Pensionspferde- oder auch Nutztierhalter machen sich jetzt Gedanken über die richtige Einzäunung ihrer Weiden.

Ist die Droge Spice nach dem BtMG legal oder verboten? Was sagen das Strafrecht und der Strafverteidiger? Rechtsanwalt Thomas M. Amann
31.12.2008, zuletzt überarbeitet 04.01.2009

Im Gegensatz zu anderen Ländern - wie in Österreich und in der Schweiz - ist der Erwerb und Besitz von Spice in Deutschland nach dem geltenden Strafrecht noch nicht verboten, da es nicht als Tabak sondern als Räuchermischung verkauft wird. Genutzt wird es entgegen des darauf enthaltenen Hinweises \"Nicht Rauchen\" als Partydroge.

Spice Gold, Arctic Synergie und Yukatan Fire enthalten alle den Wirkstoff JWH-018 - ein synthetisch hergestelltes Cannabinoid. Da dessen Wirkung um ein vielfaches höher ist als bei Drogen wie Cannabis, werden Stimmen laut, die ein Verbot fordern.

Punktesammeln in Flensburg - Das Verkehrszentralregister Rechtsanwalt Dr. Kevin Grau
05.09.2008, zuletzt überarbeitet 05.09.2008

Der Name Flensburg weckt bei so manchem Autofahrer unangenehme Assoziationen, denn in der Stadt an der dänischen Grenze in Schleswig-Holstein befindet sich der Sitz des Kraftfahrtbundesamtes (KBA). Dort wird neben dem Zentralen Fahrzeugregister (erfasst alle Fahrzeug- und Halterdaten zu Fahrzeugen) und dem Zentralen Fahrerlaubnisregister (speichert alle in Deutschland erteilten Fahrerlaubnisse) vor allem das Verkehrszentralregister (VZR) mit allen im Straßenverkehr auffällig gewordenen Verkehrsteilnehmern der Bundesrepublik geführt.

Neues zum Handyverbot im Straßenverkehr Rechtsanwalt GUIDO GATZKE
04.02.2007, zuletzt überarbeitet 04.02.2007

Seit dem 01.02.2001 ist die Benutzung von Handys im Straßenverkehr gesetzlich geregelt. § 23 Abs.1a StVO untersagt dem Fahrzeugführer die Benutzung eines Mobil- oder Autotelefons, wenn er hierfür das Mobiltelefon oder den Hörer des Autotelefons aufnimmt oder hält.