Vermieter

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Wer zahlt die Kosten der Zwischenablesung beim Mieterwechsel? Rechtsanwältin Christiane Ordemann
11.01.2021, zuletzt überarbeitet 11.01.2021

In den meisten Fällen enden Mietverhältnisse nicht gleichzeitig mit dem Ende des jährlichen Abrechnungszeitraumes für Nebenkosten am 31. Dezember eines Jahres. Der Verbrauch von Strom, Gas, Wasser und Heizkosten muss jedoch zum Ende der Mietzeit festgestellt werden. Üblicherweise können dafür die jeweiligen Zählerstände abgelesen und dann eine Aufteilung zwischen dem alten und dem neuen Mieter nach Verbrauch vorgenommen werden. Für die Heizkosten bieten die Abrechnungsunternehmen an, eine sogenannte Zwischenablesung durchzuführen.

Betriebskostenabrechnung für Wohnraum - Mieter sollten auf die Fristen achten! Rechtsanwältin Christiane Feike
22.01.2006, zuletzt überarbeitet 30.03.2018

Betriebskostenabrechnung für Wohnraum - Mieter sollten auf die Fristen achten!

Bei der Abrechnung über die im Rahmen eines Mietverhältnisses angefallenen Betriebskosten haben Vermieter, aber auch Mieter eine Reihe von Fristen zu beachten. Folge der Nichteinhaltung dieser Fristen ist teilweise der Verlust von Ansprüchen und Rechten.

Abrechnungszeitraum

Mieter haftet für Falschberatung durch Mieterschutzverein Rechtsanwältin Christiane Feike
27.10.2006, zuletzt überarbeitet 01.10.2017

Urteil vom 25.10.2006

Anforderungen Anlage Mieterkaution seitens Vermieter Rechtsanwalt Holger von der Wehd
31.03.2016, zuletzt überarbeitet 31.03.2016

Anforderung Anlage der Barkaution

Der Bundesgerichtshof verlangt hierzu die Anlage auf ein offen ausgewiesenes Sonderkonto ( BGH VIII ZR 324/14 ).

Der Vermieter und die Direktzahlung der Miete durch das Jobcenter Rechtsanwalt Joachim Kerner
11.12.2015, zuletzt überarbeitet 11.12.2015

Ein Beschluss des Landessozialgerichts Bayern vom 05.08.2015, Aktenzeichen
L 7 AS 263/15 ( vgl. NJW Spezial, 2015,705 ff ) hat einmal mehr die schwache Position des Vermieters bei Direktzahlungen der Miete durch das Jobcenter verdeutlicht.

Vermieter aufgepasst – Nützliches zur Mietpreisbremse! Rechtsanwältin Anna Stark
31.08.2015, zuletzt überarbeitet 31.08.2015

Vermieter aufgepasst – Nützliches zur Mietpreisbremse!

Die Mietpreisbremse ist in Kraft und gilt bereits in vier Bundesländern. In Baden-Württemberg ist die maßgebende Rechtsverordnung für den September 2015 vorgesehen.
Zeit sich mit praxisrelevanten Fragen zu beschäftigen: Wie bestimme ich die ortsübliche Vergleichsmiete? Was tun, wenn der Mieter einen Teil der Miete zurückfordert und zukünftig nur noch einen Teil der Miete zahlt?