Zwangsvollstreckung

Fachartikel zum Rechtsbegriff / Schlagwort
Verwirkung der Zwangsvollstreckung nach abgeschlossenen Schuldenbereinigungsverfahren Rechtsanwalt Michael Dreydorff
26.04.2016, zuletzt überarbeitet 03.08.2016

In einem außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren hatte die Gläubigerin nur eine Forderung mitgeteilt und wurde mit einer Vergleichsquote abgefunden.2 weitere Titel gab sie nicht an weil diese an Inkassounternehmen \" ausgelagert\" wurden.

Gläubiger können auch durch einen Nießbrauch des Schuldners am eigenen Grundstück benachteiligt werden Rechtsanwalt Cornel Pottgiesser
09.05.2016, zuletzt überarbeitet 09.05.2016

Landgericht Ulm lässt Anfechtung zu