Ablauf / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Ablauf auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Ablauf auf www.Anwalt-Seiten.de

Ehen vor Gericht: Alles was Sie über Scheidung wissen müssen

Martina Mainz-Kwasniok in Familienrecht
18.11.2014

Ehen vor Gericht
Ich will sofort geschieden werden

Im Film "Rosenkrieg" liegen Kathleen Turner und Michael Douglas gemeinsam im Ehebett, als sie überraschend sagt: "Ich will die Scheidung". Das ist nach deutschen Vorstellungen abwegig, denn vor der Scheidung liegt die Trennung.

Daher ist es unmittelbar nach einer Trennung und gar vorher Energieverschwendung, sich mit der Frage zu befassen, ob man geschieden werden möchte.


Kreditbearbeitungsgebühren zurückfordern

Martin Büchs in Bank- und Kapitalmarktrecht
30.10.2014

BGH klärt Frage des Beginns der Verjährungsfrist für die Rückforderung von Bearbeitungsentgelten bei Verbraucherkrediten


Fibromyalgie

LL.M. Oliver Roesner in Versicherungsrecht
18.09.2014


Berufsunfähigkeitsversicherung
Fibromyalgie und befristetes Anerkenntnis


Wir konnten jüngst einer Mandantin helfen, Ansprüche wegen Berufsunfähigkeit aufgrund von Fibromyalgie durchzusetzen. Dieses Krankheitsbild bereitet in der Leistungsprüfung immer häufiger Schwierigkeiten.

Unsere Mandantin war als selbständige Hundetrainerin tätig und beantragte im Jahr 2012 Leistungen aus ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung, nach dem ihr auf Grund von Fibromyalgie eine weitere Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit nicht mehr möglich war.


Chancen und Gefahren eines befristeten Arbeitsvertrages

Alexander Plumbohm in Arbeitsrecht
24.03.2009

Nachträglicher Wegfall des Eigenbedarfs

Gerd Müller in Miet- und Wohnungseigentumsrecht
28.10.2006

Der BGH befasste sich mit der Frage, bis zu welchem Zeitpunkt der Vermieter verpflichtet ist, dem wegen Eigenbedarfs gekündigten Mieter, den nachträglichen Wegfall des Kündigungsgrundes mitzuteilen.


Die Kündigung im Ausbildungsverhältnis

Jörg Halbe LL.M. oec. in Arbeitsrecht
02.08.2006

Der Artikel bietet dem geneigten Leser einen Überblick über die an eine wirksame Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses zu knüpfenden formellen und materiell-rechtlichen Voraussetzungen. Er richtet sich insoweit sowohl an den von einer Kündigung betroffenen Auszubildenden, als auch an den Ausbilder, dem die Fortsetzung des Ausbildungsverhältnisses unzumutbar zu sein scheint. Dem Auszubildenden wird aufgezeigt, an welcher Stelle die ihm erteilte Kündigung angreifbar ist, der Ausbilder wird vor Fehlern gewarnt, die von vornherein zur Unwirksamkeit der Kündigung führen.


Update EU-Führerschein

Andreas Krämer in Verkehrsrecht
30.05.2006

Der Europäische Gerichtshof stärkt den EU-Führerschein !



Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.