Höhe / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Höhe auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Höhe auf www.Anwalt-Seiten.de

Betriebsprüfung durch die Rentenversicherung und Feststellung von Scheinselbständigkeit

Michael Pfefferl in Sozialrecht
01.06.2016

Sie haben oder hatten eine Betriebsprüfung durch die Rentenversicherung nach § 28p SGB IV?

Der Betriebsprüfer der Rentenversicherung wird nunmehr unter anderem prüfen, ob die freien Mitarbeiter tatsächlich selbständig tätig waren, oder ob nicht doch eine abhängige Beschäftigung, also eine Scheinselbständigkeit vorlag. Dabei wird er die letzten 4 Jahre vor der Betriebsprüfung untersuchen. Dazu wird er verschiedene Rechnung des freien Mitarbeiters anfordern, eigene Recherchen anstellen und gegebenenfalls den Auftraggeber, dessen weitere Mitarbeiter und den freien Mitarbeiter befragen.


Unfallflucht - Der Tatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort § 142 StGB

Michael D. Pfefferl in Verkehrsrecht
01.06.2016

In diesem Artikel skizziert der Verfasser, der häufig derartigen Fällen deutschlandweit als Verteidiger beauftragt wird, die Besonderheiten dieses Verkehrsstraftatbestandes.


Inkrafttreten des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns

Astried Klaus in Allgemeine Texte
28.11.2014

1. Inkrafttreten, Anwendungsbereich des Gesetzes und Höhe des Mindestlohnes

Ab 01.01.2015 gilt das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG).
Dieses Gesetz findet grundsätzlich auf alle Arbeitnehmer Anwendung, die im Bundesgebiet beschäftigt werden. Auch Praktikanten im Sinne des § 26 Berufsbildungsgesetz gelten als Arbeitnehmer. Lediglich Auszubildende sowie ehrenamtlich Tätige sind vom Anwendungsbereich des Gesetzes ausgenommen. Auch für Langzeitarbeitslose gilt in den ersten 6 Monaten der Beschäftigung das Gesetz nicht.


Gesetzgeber regelt neue Informations- und Darlegungspflichten der Forderungsbeitreibung

Arnd Lackner in Allgemeine Texte
01.10.2014

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten leiden viele Unternehmen mehr denn je unter Forderungsausfällen und Außenständen, die schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen können.

Um die effektive und seriöse Beitreibung berechtigter Forderungen durch Inkassodienstleister sicher zu stellen, hat der Gesetzgeber am 27. Juni 2013 das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken (BT-Drs. 17/14192) beschlossen.

Durch das Gesetz wird zum 1. November 2014 das Rechtsdienstleistungsgesetz geändert.


Entschädigung wegen Diskriminierung einer schwangeren Arbeitnehmerin

Daniel Hautumm in Arbeitsrecht
02.09.2014



Der 8. Senat des Bundesarbeitsgerichts hat mit Urteil vom 12.12.2013 (Az.


Um die Anwaltsgebühren darf jetzt gefeilscht werden!

Christiane Feike in Allgemeine Texte
12.02.2012

Seit dem 01.07.2006 können die Rechtsanwaltsgebühren frei vereinbart werden. Es gilt nicht mehr "automatisch" die Gebührentabelle des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes.


Abmahnung im Auftrag von Universal Music GmbH wegen Sido – Aggro Berlin

Carsten Herrle in Urheber- und Medienrecht
03.07.2011

Uns erreicht eine weitere Abmahnung der Anwaltskanzlei Kanzlei Rasch aus Hamburg im Auftrag der Universal Music GmbH betreffend der Musikgruppe Sido und dem Musikalbum Aggo Berlin.


Abmahnung im Auftrag von Universal Music GmbH wegen Element of Crime – Immer da wo du bist, bin ich nie

Carsten Herrle in Urheber- und Medienrecht
03.07.2011

Uns erreicht eine weitere Abmahnung der Anwaltskanzlei Kanzlei Rasch aus Hamburg im Auftrag der Universal Music GmbH betreffend der Musikgruppe Element of Crime und dem Musikalbum Immer da wo du bist, bin ich nie.


Abmahnung Filesharing Kiel Schleswig-Holstein Urheberrechtsverletzung

Carsten Herrle in Allgemeine Texte
08.12.2010

Abmahnung

Haben Sie beispielsweise von der Rechtsanwaltskanzlei Rasch, Waldorf Frommer oder U+C Urmann eine Abmahnung wegen Filesharing – Internettauschbörsen – Peer-to-Peer Netzwerken oder P2P Uploads erhalten

- wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke ?

- wegen Verletzung von Tonträgerrechten ?

- wegen Verletzung urheberrechtlich geschützter Werke ?

- allgemein wegen einer Urheberrechtsverletzung ?

- wegen Verletzung von Urheberrechten oder dem Wettbewerbsrecht ?

- wegen eines illegalen Downloads und/oder Filesharing ?

Aktuell werden im ganzen Bundesgebiet und insbesondere auch in Schleswig-Holstein durch Anwälte u.a. aus Hamburg, Frankfurt und Karlsruhe massiv Abmahnschreiben wegen Verletzung urheberrechtlich geschützter Tonaufnahmen, Filmen und anderweitigen urheberrechtlich geschützten Werken versendet.


Abmahn-Soforthilfe: Filesharing-Abmahnung durch Waldorf, U+C, Rasch und Co. erhalten?

Jürgen M. Steinle in Urheber- und Medienrecht
26.09.2010

Im folgenden Beitrag erfahren Sie alles Wesentliche über Abmahnungen im Bereich Filesharing in sechs Schritten


Das Wichtigste zum Thema Mietsicherheit (Kaution) in Wohnraummietverhältnissen

Alexander Bredereck in Miet- und Wohnungseigentumsrecht
18.03.2010

Abfindung – Anspruch oder Verhandlungssache?

Alexander Bredereck in Arbeitsrecht
10.02.2010

Soldatenrecht – Rückerstattung der Ausbildungskosten - Rechtsanwalt

LL.M. Marcus Richter in Verwaltungsrecht
10.01.2009

Grundsätzliche Voraussetzungen der Rückerstattung von Ausbildungskosten eines Soldaten, der aufgrund seines Antrags entlassen wird.


Arbeitslosengeld II bzw.Hartz IV“ – aktuelle Entscheidungen des Bundessozialgerichts

Alexander Peine in Sozialrecht
18.12.2008

Fragen rund um das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld, auch „Hartz IV“ genannt) sind weiterhin für viele Bürger sehr praxisrelevant. Das Bundessozialgericht (BSG) hat mittlerweile viele Urteile gesprochen. Nachfolgend werden drei ausgewählte Entscheidungen des BSG dargestellt.


Standard-Formulare können zur Falle werden

Jürgen D. Durst in Bau- und Architektenrecht
24.11.2008

Wenn Sie sich als Unternehmer oder Verbraucher bestimmter Vordrucke, Formulare oder Testvorschläge aus dem Internet bedienen, besteht ebenso wie bei der Verwendung von Standardtextverträgen die Gefahr, dass bestimmte Klauseln im Vertrag aufgrund Verstoßes gegen gesetzliche Vorschriften unwirksam sind. Deshalb ist anwaltlicher Rat gefragt.


Keine Kürzung des Nutzungsausfalles

Dipl. jur. Gabriele Jodl in Verkehrsrecht
04.07.2008

Keine Kürzung Nutzungsausfall bei Unfallregulierung


Information für Existenzgründer:"Limited" oder "GmbH"?

Martina Schürmann in Allgemeine Texte
18.09.2006

Vergleich zwischen "Limited" und "GmbH": Informationen zu diesen beiden Gesellschaftsformen sowie Vor- und Nachteile im Vergleich!



Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.