Kinderpornographie / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Kinderpornographie auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Kinderpornographie auf www.Anwalt-Seiten.de

Rechtsanwaltspraxis: Kinderpornografie § 184 b StGB

Ralf Kaiser in Strafrecht
31.01.2015

Strafverfahren wegen Verbreitung, Erwerb und Besitz von Kinderpornographie (§ 184b StGB) finden ihren Anfang meistens durch "zielgerichtete Recherchen" der Kriminalpolizei - wie es in typischen Auswerteberichten in Ermittlungsakten oft heißt -, hier ein Beispiel:

"Grundlage der Strafanzeige gegen Herrn ... war eine zielgerichtete Recherche nach Besitzern und Anbietern von Kinderpornographie mittels einer durch das LKA-NRW entwickelten Software. Mittels dieser Software konnte beweissicher festgestellt werden, dass von dem Anschluss des oben genannten Herrn ... die Datei mit dem Namen ...


Verdacht: Besitz/Verbreitung von Kinderpornographie - wie kann man sich wehren?

Markus Böhmer in Strafrecht
10.05.2012

Eine mittlerweile alltägliche Situation in Deutschland: Ein bei einer Hausdurchsuchung sichergestellter PC wird ausgewertet und es finden sich Fotos und/oder Videos darauf, die als strafbare Kinderpornographie gewertet werden.


Besitz von Kinderpornographie und DNA Speicherung: Neue Entscheidung LG Darmstadt

MM STEFFEN LINDBERG in Strafrecht
01.08.2011

Keine automatische DNA Speicherung bei Verurteilung wegen Besitz von Kinderpornographie gem. § 184b StGB - LG Darmstadt hebt AG Darmstadt auf - Bundesweite Rechtsprechung zu DNA Speicherung bei § 184b StGB weiter uneinheitlich


Besitz von Kinderpornographie: Neue Rechtsprechung OLG Oldenburg zu § 184 b StGB

MM STEFFEN LINDBERG in Strafrecht
16.05.2011

Besitz von Kinderpornographie bzw. die Verbreitung von Kinderpornographie werden bundesweit mit Nachdruck verfolgt. Strafverfahren wegen Besitz von Kinderpornographie nehmen auch innerhalb des strafrechtlichen Gefüges einen Sonderstatus ein. Das OLG Oldenburg ( Urteil vom 29.11.2010 - 1 Ss 166/10, AG Cloppenburg ) hatte sich nun im Rahmen einer Revision wegen Besitz von Kinderpornographie mit einem Fall zu befassen, welchem ein Erwerb auf dem Flohmarkt zu Grunde lag.


Besitz von Kinderpornographie - Strafverfahren § 184 b StGB

MM STEFFEN LINDBERG in Strafrecht
25.11.2010

Die Rechtsprechung zu § 184 b StGB, also Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften entwickelt sich permanent weiter. Generell gilt: Die Ermittlungsbehörden verstehen bei dem Tatvorwurf Besitz von Kinderpornographie keinen Spaß! Zahlreiche Großoperationen mit Namen wie Operation Mikado oder Operation Himmel haben in der Vergangenheit zu einer Vielzahl von Ermittlungsverfahren wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie im gesamten Bundesgebiet geführt. Auf einige der immer wieder gestellten Fragen zum Thema Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie soll nachfolgend eingegangen werden.


BESITZ UND VEBREITUNG VON KINDERPORNOGRAPHIE - Die 10 häufigsten Fragen zu § 184b StGB

MM STEFFEN LINDBERG in Strafrecht
25.11.2010

Besitz&Verbreitung von Kinderpornographie gem. § 184b StGB. In der Regel werden Beschuldigte völlig unerwartet und erstmals im Rahmen einer Durchsuchungsaktion mit diesem Tatvorwurf konfrontiert. Bei der Strafverteidigung in diesem Bereich tauchen in der Praxis immer wieder die zahlreiche Fragen auf.


Download von Kinderpornographie über Tauschbörsen: Haftstrafe möglich!

Thomas M. Amann in Strafrecht
30.01.2009

Kurzmitteilung Sexualstrafrecht: Bei Download von Kinderpornographie über Tauschbörsen kann eine Haftstrafe von mindestens 3 Monaten drohen!


Neue Entwicklungen bei der Thematik ED-Behandlung und DNA/Speichelprobe bei Kinderpornographie, § 184b StGB!

Thomas M. Amann in Strafrecht
23.12.2008

Mit dem Beschluss des Landgerichts Arnsberg vom 23.01.2006 und dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) Mannheim vom 29.05.2008 ergingen zwei richtungsweisende Entscheidungen in der Problematik um die Zulässigkeit der Anordnung einer erkennungsdienstlichen Behandlung (sog. ED-Behandlung mit Lichtbilder + Fingerabdrücke) sowie der Abgabe einer Speichelprobe für die DNA-Kartei (sog. molekulargenetisches DNA-Identifizierungsmuster) bei einem Ermittlungsverfahren wegen Besitz oder Verbreiten kinderpornographischer Schriften nach § 184b StGB.


Durchsuchung und Beschlagnahme bei Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie.

Thomas M. Amann in Strafrecht
31.12.2007

Wegen Besitzes kinderpornografischer Dateien wird im Rahmen der Operation (OP) "Himmel" derzeit bundesweit gegen rund 12.000 Verdächtige ermittelt. Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen, kinderpornografisches Material heruntergeladen oder besessen zu haben. Die Vorschrift des § 184b StGB kann bereits den bloßen Besitz mit einer Haftstrafe von 2 Jahren bestrafen.


§ 184b StGB - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht?

Thomas M. Amann in Allgemeine Texte
24.12.2007

Die Unkenntnis über die Strafbarkeit des Besitzes von Kinderpornographie.



Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.