Verhalten / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Verhalten auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Verhalten auf www.Anwalt-Seiten.de

Privates Verhalten in sozialen Netzwerken kann Arbeitgeber zur Kündigung berechtigen:

Joachim Kerner in Arbeitsrecht
27.10.2015

Der Volksmund sagt: „Schnaps ist Schnaps und Bier ist Bier!“ Lässt sich entsprechend formulieren, dass den Arbeitgeber privates Verhalten im Internet grundsätzlich nichts angeht? Das Landesarbeitsgericht Hessen ist einer solchen pauschalen Sichtweise mit Urteil vom 21.02.2014 ( 14 Sa 609/13 ) deutlich entgegen getreten.

Der Sachverhalt: Ein Arbeitnehmer hatte eine Kollegin, die diesem wiederum gegenüber weisungsbefugt war. Diese Arbeitnehmerin hatte eine minderjährige Nichte, die der Arbeitnehmer über den facebookchat sexuell belästigte.


Die arbeitsrechtliche Abmahnung

Klaus-Dieter Franzen in Arbeitsrecht
21.11.2013

Der Artikel gibt in komprimierter Form Auskunft über den Zweck einer arbeitsrechtlichen Abmahnung sowie über die formellen und materiellen Anforderungen für deren Wirksamkeit.


Die Abmahnung

Alexander Bredereck in Arbeitsrecht
02.03.2010

Die wettbewerbsrechtliche Abmahnung - ein Leitfaden für Betroffene

Dipl.-Jur. Tino Gunkel in Allgemeine Texte
01.07.2008

Betreiber von Onlineshops sind derzeit in zunehmendem Maße von einer neuerlichen Welle von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen betroffen. Dieser Beitrag soll einen kurzen Überblick darüber geben, wie man am besten reagiert, wenn man selbst eine Abmahnung erhalten hat. Keinesfalls kann dieser Beitrag eine anwaltliche Beratung ersetzen. Gerade das Wettbewerbsrecht ist sehr kompliziert, so dass Sie sich in jedem Falle anwaltlicher Hilfe versichern sollten. Hierbei ist es sinnvoll, einen Anwalt zu beauftragen, der dieses Rechtsgebiet auch beherrscht.



Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.