Verkehrsteilnehmer / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Verkehrsteilnehmer auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Verkehrsteilnehmer auf www.Anwalt-Seiten.de

Der Grünpfeil/grüne Pfeil beim Rechtsabbiegen

Andreas Schadt in Verkehrsrecht
06.06.2014

Wer kennt das nicht: Sie stehen bei roter Ampel und Grünpfeil auf der Rechtsabbiegerspur und ihr Vordermann bleibt trotz des grünen Pfeils stehen und fährt nicht los.

Soll bzw. darf ich hupen oder die Lichthupe einsetzen?

Nein, denn § 37 Absatz 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) bestimmt:
Nach dem Anhalten ist das Abbiegen nach rechts auch bei Rot erlaubt, wenn rechts neben dem Lichtzeichen Rot ein Schild mit Grünpfeil angebracht ist.


Geldbuße bei verschneiten Verkehrschildern, insbesondere bei Geschwindigkeitsübertretungen: Verkehrszeichen müssen sichtbar sein

Mathias Henke in Verkehrsrecht
29.12.2010

In winterlichen Tagen mit starkem Schneefall kommt es immer wieder vor, dass Verkehrsschilder, insbesondere Tempo-Schilder zur Regulierung der Höchstgeschwindigkeit, verschneit und daher nicht zu sehen sind. Wenn dann „geblitzt" wird, sei es durch mobile Radargeräte oder mittels sogenannter Starenkästen, stellt sich bei Erlass eines Bußgeldbescheides die Frage, ob die Regelung der Höchstgeschwindigkeit für den Verkehrsteilnehmer überhaupt erkennbar war. Das OLG Hamm - AZ.: III-3 RBs 336/09 - hat hierzu einen vergleichbaren aktuellen Fall entschieden und dabei die Grundzüge der Haftung nochmals erläutert:


Verkehrsunfall - Wie verhalte ich mich richtig? Ein Leitfaden nach Verkehrsrecht

Dr. Kevin Grau in Allgemeine Texte
05.09.2008

Das Handy-Verbot am Steuer - was darf man und was nicht?

Dr. jur. Sven Hufnagel in Verkehrsrecht
07.03.2007

Das sog. Handy-Verbot am Steuer wird vielfach von den Verkehrsteilnehmern nicht beachtet. Grund hierfür mag nicht zuletzt die Unkenntnis darüber sein, was erlaubt ist und was nicht. Der folgende Artikel soll insofern Klarheit schaffen.



Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.