Zahlungen / Recht - anwalt-seiten.de

Fachbibliothek auf anwalt-seiten.de

Zahlungen auf anwalt-seiten.de

Fachartikel von Anwältinnen und Anwälten zu Zahlungen auf www.Anwalt-Seiten.de

Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern nicht den Sonderausgabenabzug

Diplom-Kaufmann Christian von der Linden in Steuerrecht
21.10.2015

Beiträge des Steuerpflichtigen zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sind, soweit sie die so genannte Basisabsicherung betreffen, in voller Höhe als Sonderausgaben abzugsfähig und müssen lediglich um Beitragsrückerstattungen durch die Krankenkasse gekürzt werden.

Ob es sich bei Zahlungen der Krankenkasse im Rahmen eines Bonusprogramms um eine Form der Beitragsrückerstattung handelt, hatte aktuell das Finanzgericht Rheinland-Pfalz zu entscheiden.


Neue Düsseldorfer Tabelle 2010

Sebastian Windisch in Allgemeine Texte
08.01.2010

Der Kindesunterhalt richtet sich bekanntermaßen nach der so genannten Düsseldorfer Tabelle. Die neue Düsseldorfer Tabelle, die 2010 in Kraft tritt, ist im Internet bei "google" abrufbar. Entscheidend für die Zahlungsverpflichtung des Unterhaltsschuldners sind zum einen das Alter des Kindes, zum anderen das Einkommen des Unterhaltsschuldners. Das Einkommen des Unterhaltsschuldners ist jedoch zu „bereinigen“, d.h. gewisse eheprägende Verbindlichkeiten, die während der Ehe begründet worden sind, kann der Unterhaltsschuldner von seinem Einkommen noch abziehen. Im Wesentlichen haben sich die Beträge nach der neuen Düsseldorfer Tabelle erhöht.


Rückforderung von Gehältern durch den Insolvenzverwalter

Kerstin Lautenschlager in Arbeitsrecht
29.07.2009

In den Medien wurde mehrfach berichtet, dass der Insolvenzverwalter Löhne, die in der Krise gezahlt wurden, zurückfordern könne. Dies ist nur eingeschränkt der Fall, wie der BGH am 19.2. 2009, IX ZR 62/08, entschied:


Arbeitslosengeld II bzw.Hartz IV“ – aktuelle Entscheidungen des Bundessozialgerichts

Alexander Peine in Sozialrecht
18.12.2008

Fragen rund um das Recht der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld, auch „Hartz IV“ genannt) sind weiterhin für viele Bürger sehr praxisrelevant. Das Bundessozialgericht (BSG) hat mittlerweile viele Urteile gesprochen. Nachfolgend werden drei ausgewählte Entscheidungen des BSG dargestellt.


Steuern und Unterhalt

Eric Schendel Scheidungsanwalt in Familienrecht
20.02.2007

Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis.