Rechtsanwältin Michaela Berger, LL.M. in Augsburg

RDP Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte mbB

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Informationstechnologierecht
Anbieterkennung

Michaela Berger, LL.M.
Moritzplatz 6
86150 Augsburg
Anfahrt

+49 821 3195388
+49 821 3195389
info@rdp-law.de
http://www.rdp-law.de
Kontaktformular

Permalink


Services
Mir persönlich bekannt
Merker setzen

Nur für Teilnehmer möglich

Schwerpunkte: Datenschutzberatung • Datenschutz

Mehr über Michaela Berger, LL.M.

Rechtsanwältin Michaela Berger, LL.M. - Fachanwältin für IT-Recht | Datenschutz-Auditor | Datenschutzbeauftragte
Tätigkeitsschwerpunkte:
IT-Recht:

Im IT-Recht ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Michaela Berger sowohl im Bereich der urheberrechtlichen Abmahnungen, als auch in der Gestaltung und Überprüfung von Softwareverträgen und AGB tätig.
Datenschutz:

Als zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV Süd) und Datenschutz-Auditorin (DSA-TÜV Süd) ist RAin Berger unter anderem als externe Datenschutzbeauftragte für Unternehmen tätig. Zudem berät sie Unternehmen bei der Erstellung und Einführung von Datenschutzkonzepten oder führt als Datenschutz-Auditor Datenschutz-Audits zur Konformitätsprüfung durch.
Arbeitsrecht / KSK:

Im Arbeitsrecht steht die arbeitsrechtliche Beratung der Mandanten von RDP im Vordergrund. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Gestaltung von Arbeitsverträgen und Unternehmensrichtlinien und der Beratung in sämtlichen Personalfragen. Zudem berät RAin Berger Mandanten bei allen Fragen rund um das Thema Künstlersozialkasse (KSK).
RDP:

Intern verantwortet RAin Berger die Bereiche Public Relations und Marketing. Zudem ist Sie Ansprechpartner für Fragen des Personalwesens.
Juristischer Werdegang:

Rechtsanwältin Michaela Berger hat das Jurastudium an der Universität Augsburg absolviert. Nach dem Referendariat beim OLG München und der Zulassung zur Rechtsanwältin ist sie seit 2009 Partner bei RDP.
Mitgliedschaften:

DAV
DAVIT (Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im deutschen Anwaltsverein)



Fachbeiträge

Keine Fachartikel in der Bibliothek veröffentlicht