Zugriffsstatistik transparent für Kunden

Profile und Artikel ins Internet stellen kostet auch Zeit und Nerven. Da möchten unsere Kunden natürlich wissen, ob sich diese Mühe auch lohnt. Natürlich wird nicht jeder Eintrag gleich viel Traffic erhalten, aber zumindest können Sie auf anwalt-seiten.de jetzt nachvollziehen, ob Maßnahmen wirken.

Wir ermöglichen unseren Kunden den voll-transparenten Blick auf die Einblendungen ihrer Inhalte.

Fachartikel auf anwalt-seiten, Zugriffe prüfen

Aktuell können Sie bei uns die Zugriffe auf Ihre Anwaltsprofile und Ihre Fachartikel prüfen. In Arbeit sind weitere Datenzugriffe. Der Anstoß für diese Transparenz kam von einem Kunden. Es freut uns natürlich besonders, mit der Erfüllung eines Kundenwunsches auch noch ein gewichtiges Verkaufsargument umgesetzt zu haben.

Zugriffe auf Ihr Profil im Internet

Im Hintergrund verwenden wir die Webanwendung Matomo. Diese wird in der Cloud der proxiss GmbH in Europa (Deutschland + Finnland) betrieben. Bei der Speicherung datenschutzrechtlich sensibler Logdaten kann die Variante mit eigenem Server mehr Nutzerprivatsphäre gewährleisten, da die Daten nicht automatisch mit Dritten geteilt werden. Aufgrund der Option des Selbst-Hostens und der Anpassungsmöglichkeiten wird Matomo in Deutschland häufig eingesetzt.

Matomo hat in Deutschland einen Marktanteil von etwa 14,6 Prozent. Das Open-Source-Tool ermöglicht genaue Analysen der Gesamtperformance und des Nutzerverhaltens. Jede Customer-Journey wird aufgezeichnet, so dass die Bewegungsdaten eines Besuchers betrachtet werden können. Während Google Analytics datenschutzrechtliche Probleme aufwirft und auf maximal zehn Millionen Aktionen pro Monat limitiert ist, werden bei Matomo für die Auswertung alle Daten herangezogen.