Suchergebnis für Insolvenzverwalter

Was möchten Sie finden?

 

Tipp:

Verwenden Sie das Plus - Zeichen wenn Sie nach mehreren Worten suchen. "Arbeitsrecht+Köln" sucht nach Einträgen mit Arbeitsrecht und Köln. "Arbeitsrecht Köln" hingegen sucht Einträge mit Arbeitsrecht oder Köln.


Ergebnis für "Insolvenzverwalter" im Anwaltsverzeichnis



Gerald Rohé
Luitpoldstr. 16
97421 Schweinfurt
Dirk Andres
Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
Jan Georg Bernsen
Rat-Deycks-Straße 15-17
51379 Leverkusen
Thomas Neumann
Altenaer Str. 31
58507 Lüdenscheid
Rückforderung von Gehältern durch den Insolvenzverwalter Rechtsanwältin Kerstin Lautenschlager, 22.07.2009, zuletzt überarbeitet 29.07.2009

Gemäß § 130 Inso können Zahlungen vom Insolvenzverwalter bei kongruenter Deckung angefochten werden.

In zeitlicher Hinsicht sind nur Zahlungen in Gefahr, die in den letzten 3 Monaten vor dem Insolvenzantrag geleistet wurden.

Martin Stritz
Stemwarder Str. 18
21465 Reinbek
Was machen gegen Kündigungen von Praktiker oder Max Bahr - INSOLVENZTIPS Rechtsanwalt LL.M.Eur. Sascha Porkert, 19.11.2013, zuletzt überarbeitet 19.11.2013

Die Insolvenz des Praktikers / Maxbahrs ist bekannt. Im Folgenden versuchen wir einige der dringlichsten Fragen der Mitarbeiter zu beantworten. Wir sind eine bundesweit tätige Rechtsanwaltskanzlei spezialisierter Anwälte mit Erfahrungen im Insolvenzarbeitsrecht bei Großinsolvenzen.

Jochen Lieberich
Stiftsplatz 6-7
67655 Kaiserslautern
Thomas Karg
Zellerbachstraße 2
87700 Memmingen
PROKON Insolvenz - Geld zurück für Anleger - Kündigungsschutz für Arbeitnehmer Rechtsanwalt LL.M.Eur. Sascha Porkert, 19.05.2014, zuletzt überarbeitet 19.05.2014

aktuelle Infos erhalten Sie immer unter http://www.PORKERT-Rechtsanwaelte.de/prokon.htm

„Die PROKON Regenerative Energien GmbH ist insolvent.”

Schlecker-Kuendigung.de Rechtsanwalt LL.M.Eur. Sascha Porkert, 09.04.2012, zuletzt überarbeitet 09.04.2012

Kündigung von Schlecker

Wer sich um das sinkende Schiff kümmert, kann sich haftbar machen Rechtsanwalt Cornel Pottgiesser, 05.03.2015, zuletzt überarbeitet 05.03.2015

Bundesgerichtshof bestätigt die Haftung des faktischen Geschäftsführers auch nach Novellierung der Insolvenzordnung