Suchergebnis für Kinderpornographie

Was möchten Sie finden?

 

Tipp:

Verwenden Sie das Plus - Zeichen wenn Sie nach mehreren Worten suchen. "Arbeitsrecht+Köln" sucht nach Einträgen mit Arbeitsrecht und Köln. "Arbeitsrecht Köln" hingegen sucht Einträge mit Arbeitsrecht oder Köln.


Ergebnis für "Kinderpornographie" im Anwaltsverzeichnis



Benjamin Wenzel
Alt-Moabit 23 A
10559 Berlin
BESITZ UND VEBREITUNG VON KINDERPORNOGRAPHIE - Die 10 häufigsten Fragen zu § 184b StGB Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG, 25.11.2010, zuletzt überarbeitet 25.11.2010

Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie gem. § 184b StGB - die 10 häufigsten Fragen:

1. Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie: Bei mir wird gerade wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie durchsucht. Was soll ich tun?

Besitz von Kinderpornographie und DNA Speicherung: Neue Entscheidung LG Darmstadt Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG, 01.08.2011, zuletzt überarbeitet 01.08.2011

Ermittlungsverfahren wegen § 184b StGB, also Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie, nehmen auch innerhalb des Strafrechts einen Sonderstatus ein.

Besitz von Kinderpornographie - Strafverfahren § 184 b StGB Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG, 01.10.2010, zuletzt überarbeitet 25.11.2010

WAS TUN, WENN ICH BESCHULDIGTER BIN?

Durchsuchung und Beschlagnahme bei Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie. Rechtsanwalt Thomas M. Amann, 30.12.2007, zuletzt überarbeitet 31.12.2007

Ins Visier der Ermittler und damit in den Fokus Strafrecht kann man(n) leicht geraten. So wenn man z.B. (Spam-) Mails mit kinderpornographischen Inhalten erhält oder wenn man bspw.

Besitz von Kinderpornographie: Neue Rechtsprechung OLG Oldenburg zu § 184 b StGB Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG, 16.05.2011, zuletzt überarbeitet 16.05.2011

Der Angeklagte wurde zunächst durch das Amtsgericht wegen Besitz von Kinderpornographie verurteilt. Gegen diese Verurteilung legte er Sprungrevision zum OLG ein.

Download von Kinderpornographie über Tauschbörsen: Haftstrafe möglich! Rechtsanwalt Thomas M. Amann, 30.01.2009, zuletzt überarbeitet 30.01.2009

Wer sich nach der Durchsuchung und Sicherstellung bzw. Beschlagnahmung seiner Rechner noch nicht anwaltlich vereidigen lässt, sollte sich schnellstmöglich an eine im Strafrecht und der Strafverteidigung tätige Kanzlei wenden.

Neue Entwicklungen bei der Thematik ED-Behandlung und DNA/Speichelprobe bei Kinderpornographie, § 184b StGB! Rechtsanwalt Thomas M. Amann, 23.12.2008, zuletzt überarbeitet 23.12.2008

Neue Entwicklungen bei der Thematik ED-Behandlung und DNA/Speichelprobe bei Kinderpornographie, § 184b StGB!

§ 184b StGB - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht? Rechtsanwalt Thomas M. Amann, 24.12.2007, zuletzt überarbeitet 24.12.2007

Wegen Besitzes kinderpornografischer Dateien wird im Rahmen der Operation (OP) \"Himmel\" derzeit bundesweit gegen rund 12.000 Verdächtige ermittelt. Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen, kinderpornografisches Material heruntergeladen oder besessen zu haben.

§ 184b StGB - Internetverbot als Auflage bei Kinderpornographie Rechtsanwalt MM STEFFEN LINDBERG, 06.06.2012, zuletzt überarbeitet 06.06.2012

Die Strafverteidigung bei Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie gem. § 184b StGB bzw. Besitz und Verbreitung von Jugendpornographie gem. § 184c StGB nimmt nach Auffassung des Autors, der in diesem Bereich bundesweit verteidigt, auch innerhalb des Strafrechts eine Sonderstellung ein.

Neben Kinderpornographie nun auch Jugendpornographie nach § 184c strafbar! Erste Fragen an den Rechtsanwalt. Rechtsanwalt Thomas M. Amann, 13.01.2009, zuletzt überarbeitet 13.01.2009

Mache ich mich als Jugendlicher oder Jugendliche strafbar, wenn ich ein Foto gemacht habe, das meine Freundin oder meinen Freund bei sexuellen Handlungen zeigt?

Nein!

Für diesen Fall sieht die neue Strafvorschrift des § 184c StGB eine Einschränkung vor.

Verdacht: Besitz/Verbreitung von Kinderpornographie - wie kann man sich wehren? Rechtsanwalt Markus Böhmer, 10.05.2012, zuletzt überarbeitet 10.05.2012

Die Dateien sollen in der Regel aus dem Internet stammen. Selbst wenn die Dateien schon längst gelöscht waren und daher vom Nutzer gar nicht mehr zu erkennen, ändert das übrigens nichts an der Strafverfolgung.