Suchergebnis für Miet- oder Und oder Wohnungseigentumsrecht und Schwerte

Was möchten Sie finden?

 

Tipp:

Verwenden Sie das Plus - Zeichen wenn Sie nach mehreren Worten suchen. "Arbeitsrecht+Köln" sucht nach Einträgen mit Arbeitsrecht und Köln. "Arbeitsrecht Köln" hingegen sucht Einträge mit Arbeitsrecht oder Köln.


Ergebnis für "Miet- oder Und oder Wohnungseigentumsrecht und Schwerte" im Anwaltsverzeichnis



Björn-Erik Morgenroth
Rathausstraße 9
58239 Schwerte
Rauchwarnmelder, wer trägt welche Kosten? Rechtsanwalt Joachim Kerner, 23.09.2016, zuletzt überarbeitet 23.09.2016

Gemäß § 49 Abs. 7 BauO-NRW müssen in Wohnungen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.

Fristlose Kündigung bei unpünktlicher Mietzahlung Rechtsanwalt Klaus Martin, 03.06.2011, zuletzt überarbeitet 03.06.2011

Am 01.06.2011 (Az. VIII ZR 91/10) hat der Bundesgerichtshof eine Entscheidung zum Kündigungsrecht des Vermieters von Wohnraum bei fortlaufend unpünktlicher Mietzahlung getroffen.

Eckhard Schütt
Gewerbepark-Cité 22
76532 Baden-Baden
Anspruch des Mieters auf Erlaubnis der Untervermietung Rechtsanwalt Klaus Martin, 24.10.2012, zuletzt überarbeitet 24.10.2012

Nach § 540 Abs. 1 BGB ist der Mieter ohne die Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, den Gebrauch der Mietsache einem Dritten zu überlassen, insbesondere sie weiter zu vermieten.

Johannes Mauder
Arcostraße 3
80333 München
Mangel oder vertragsgemäßer Zustand? Rechtsanwalt Klaus Martin, 19.02.2014, zuletzt überarbeitet 19.02.2014

In seinem Urteil vom 18.12.2013 (Az. XII ZR 80/12) hat der Bundesgerichtshof erneut entschieden, dass die Mietsache dem vertragsgemäßen Zustand entspricht, und kein Mangel vorliegt, sofern die Mietsache, bzw.

Stefan Düning
Steinleite 8
01723 Wilsdruff
Inanspruchnahme der Kaution im laufenden Mietverhältnis Rechtsanwalt Mathias K. Stenger, LL.M., 23.07.2014, zuletzt überarbeitet 23.07.2014

Kautionsinanspruchnahme im laufenden Mietverhältnis

Während des laufenden Mietverhältnisses darf der Vermieter eine Mietsicherheit wegen streitiger Forderungen gegen den Mieter nicht verwerten (BGH, Urteil vom 07.05.2014, Az. VIII ZR 234/13).

Ausüben von Gewerbe in der Mietwohnung Rechtsanwalt Klaus Martin, 17.07.2009, zuletzt überarbeitet 17.07.2009

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 14.07.2009 (Az. VIII ZR 165/08) entschieden, dass unter gewissen Voraussetzungen die Ausübung eines Gewerbes in einer zu Wohnzwecken vermieteten Wohnung eine Pflichtverletzung darstellt, die eine Kündigung des Mietverhältnisses rechtfertigt.

BGH-Entscheidung Mietrecht – Lauter Parkettboden Rechtsanwalt Christoph Peter Hawuka, 22.09.2015, zuletzt überarbeitet 22.09.2015

Ein Mieter kann nur das erwarten, was zur Zeit der Errichtung des Gebäudes Standard war

Jan-Oliver Soehring
Lutherstrasse 30
39112 Magdeburg